Schnellschach in der Saison 2017/18

Vorwort:

In der
 vergangenen Saison
 gingen wir mit zwei 4er-Mannschaften an den Start. Eine davon erspielte sich souverän den Aufstieg und durfte in diesem Jahr in der Bezirksliga 2 antreten. Wegen der Kollision mit der letzten Runde der Vereinsmeisterschaft blieb es diesmal auch bei dieser einen Mannschaft.


>> Ausschreibung 


>> Paarungen 

Endstand (13.07.2018):

 

Nach den beiden Auftaktsiegen zwei Wochen zuvor, gingen wir durchaus mit dem Anspruch auf den Titel ins entscheidende Rennen. Dank einer mehr als unnötigen Niederlage gegen die SG Schwabach, wurde es am Ende aber...

... ein zweiter Platz mit 5 Siegen, 1 Niederlage, 10:2 Mannschaftspunkten und 16 Brettpunkten – es spricht für sich, dass uns 4 Mannschaftspunkte vom Dritten Uttenreuth trennen. Erster wurde die SG Schwabach/Mühlhof-Reichelsdorf mit 10:2 Mannschaftspunkten und 16,5 Brettpunkten. 

Abschlusstabelle:

Rang  Mannschaft S R V MP BP
1  SG Schwabach 4 2 0 10 16,5
2  SC Jäklechemie 5 0 1 10 16
3  SpVgg Zabo-Eintracht 3 0 3 6 14
4  SC Uttenreuth 3 0 3 6 11
5  SK Rothenburg 2 1 3 5 9,5
6  SV Lauf 1 1 4 3 10,5
7  SG Kirchehrenbach 1 0 5 2 6,5

Einzelstatistik:

Brett  Spieler Punkte Partien
1  Dennis Adelhütte 3,5 6
2  Martin Killmann 3 4
2  Dominik Bachhuber 2 2
3  Alexander Kittler 2,5 4
3  Xenia Lingl 2 2
4  Sebastian Kraus 3 4
4  Peter Lingl 0 2
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Scjaeklechemie